Neuer Kendoverein in Paderborn
geschrieben von am 03.05.2016 in Kategorie News

Hallo zusammen im NRW Kendoverband,

wir freuen uns sehr, ein neues Mitglied bei Euch zu sein! Wir – das ist die neugegründete Kendo-Abteilung Paderborn und gehören zur Abteilung Karate im SC Grün-Weiß Paderborn. Zur Zeit sind wir zehn aktive Kendoka.

Mein Name ist Manfred Jürgens, bin 54 Jahre alt, von Beruf Rettungsassistent und hauptamtlicher Feuerwehrmann bei der Feuerwehr Paderborn. Seit 2005 betreibe ich Kendo in Bielefeld und Lemgo. Meine Trainer sind Thomas Plau, Lennart Gorholt und Helge Prause. Den 2. Dan im Kendo bestand ich am 07.02.2016 in Brüssel.

Zudem übe ich mich seit 36 Jahren im Shotokan Karate und besitze darin den 4. Dan. Als Vorstandsmitglied der Karate-Abteilung Paderborn mit 230 Mitgliedern, gehöre außerdem zum festen Trainerstab.

Unter meiner Leitung trainieren wir donnerstags von 20.00 – 21.30 Uhr im Dojo der Karate-Abteilung im Inselbadstadion an der Ottilienquelle 1 (Anfahrt über den Fürstenweg) in Paderborn.

Alle Kendoka sind herzlich zu unserem Training eingeladen. Anbei einige Fotos unseres Dojos, das wir zusammen mit den Karateka nutzen.

Auf gute Zusammenarbeit mit dem Kendo-Verband und allen Kendoka!

Mit sportlichen Grüßen aus Paderborn

Manfred Jürgens


Landeslehrgang Jodan / Nito
geschrieben von am 11.04.2016 in Kategorie Lehrgang

Am 02. und 03.04.16 fand in Wuppertal ein besonderer Lehrgang statt: Hanns-Peter Herr und Thorsten Mesenholl referierten vor über 35 Kendoka aus ganz Deutschland über die Grundlagen des Jodan und Nito. Die ersten beiden Trainigseinheiten wurden das Reiho, die Fuß- und Handhaltung sowie die Schlagtechniken geübt. Fumikomi mit dem linken Fuß war nicht sofort jedermanns Sache. Auch die Katate-uchi hatten es in sich. Zwei Schwerter ordentlich zu koordinieren war schon richtig schwer.

Auch wenn nicht jeder zukünftig Jodan oder Nito praktizieren wird, war doch die Perspektive aus diesen Kampfhaltungen wichtig, um die Unterschiede, Vor- und Nachteile besser zu verstehen. Am Nachmittag wurden Techniken und Taktiken gegen Jodan und Nito thematisiert. Danach und am So konnten die neu gewonnenen Inhalte direkt am Partner beim Ji-geiko erprobt werden.

Vielen Dank für den spannenden Lehrgang und die prima Betreuung (Fleischsuppe!) durch den Daigaku Kendo Dojo Wuppertal.


Landeslehrgang Seme
geschrieben von am 05.03.2016 in Kategorie Lehrgang

Am 05.03.16 fand der Landeslehrgang Seme in Recklinghausen unter Leitung von Thorsten Mesenholl und Dietmar Böcker statt. Mit über 30 Teilnehmern war die Halle knacke voll.

Am Vormittag wurden zur Einführung in das komplexe Thema Übungen zum Mitte gewinnen und unter Hüfteinsatz zu schlagen durchgeführt, um den Partner in einen der 4 als SHIKAI bekannten Zustände zu versetzen (http://www.nrwkendo.de/kendo/theorie).

Anschließend konnten die Teilnehmer sich an SAN SAPPO SEME üben, um mit den als MITSU NO SEN bekannten Schlaggelegenheiten einen Treffer zu erzielen. Schnell wurde klar, dass ohne Angriffswillen und Fußarbeit zur Schlagbereitschaft nichts klappen wird. Insbesondere die hohe Konzentration, die das Abfallen der Spannung verhindern muss, war sehr anstrengend.

Zum Abschluss gab es noch reichlich Ji-geiko, um das Erlernte auszuprobieren. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht. Herzlichen Dank an den Ausrichter Kendoverein LeChevalier Recklinghausen.


NRW EM 2016
geschrieben von am 28.02.2016 in Kategorie Turniere

Am 28.02.16 fand in Bochum die NRW Kendo-Einzelmeisterschaft statt. Die Platzierungen lauten wie folgt:

Damen

1. T. Dederichs, Eschweiler

2. R. Bachmann, Opladen

3. U. Oppel, Münster

Herren

1. L. Lesch, DJSG Köln

2. K. Sallmon, DJSG Köln

3. L. Gorholt, Lemgo

Herzlichen Dank an die Schiedsrichter, die Helfer aus Dortmund, Witten und Wuppertal und den Ausrichter TuS Witten für die gelungene Veranstaltung. Fotos: B. Viefhues


Joint Keiko 2016
geschrieben von am 16.02.2016 in Kategorie Kader

Das gemeinsame Training von NRW- und Südwest-Kader war durch die Teilnahme von über 35 Kendoka wieder ein Kracher. Geleitet wurde die Veranstaltung von unserem Verbandstrainer Kato-sensei und HP. Herr-sensei von der Gästeseite. Mit Osuga-sensei und Motokawa-sensei waren zwei weitere erfahrene Lehrer anwesend.

Der Fokus der Trainingseinheiten lag auf Ki-Ken-Tai-Ichi und Tenouchi als Grundlage für den Ippon. Danach probierten sich die Teilnehmer an Seme-Kaeshi als Vorbereitung für Oji-Waza. Mit Einzelwettkämpfen wurde am Sonntag in Hinsicht auf die bevorstehenden NRW- und Dt. Meisterschaften das Trainingslager abgerundet. Überragend war auch die familiäre und herzliche Betreuung durch den ASV Dojo.


Erfolg für NRW Kenshi bei Licher Adventsturnier
geschrieben von Markus Muschol am 08.12.2015 in Kategorie Turniere

Beim diesjährigen Licher Adventsturnier konnten die NRW Kendoka zahlreiche Platzierungen belegen.

Liam Lesch (DJSG Köln) erreichte im Dan Turnier den ersten Platz.

Im Manschaftsturnier musste sich Eschweiler im Halbfinale der Mannschaft  aus Frankfurt geschlagen geben und sicherte sich den dritten Platz. 

Die Mannschaft von DJSG Köln konnte sich in einem sehr knappen Finalkampf gegen Frankfurt durchsetzen und gewann das Mannschaftsturnier. 

Wir bedanken uns bei den Veranstaltern von Kendo Lich e.V. für den reibungslosen Ablauf und die gute Organisation und wünschen allen noch eine frohe Adventszeit!

Foto: Ekkehard zu Megede